Au Wunder sind verwundbar

Die letzten Wochen haben die Welt auf den Kopf gestellt. Nach dem ersten Schock habe ich meine Konzertausfälle kreativ genutzt und tagelang geschrieben. Meine Single „Au Wunder sind verwundbar“ ist da!

Es ist ein bsundriger Moment für mich, denn: Es ist mein erster Song in Muttersprache resp. Schwyzerdütsch und mir daher näher denn je. Ich freue mich darum umso mehr, wenn er das eine oder andere Herz berührt.

Jeder Download erhöht seine Chancen, von Radiosendern gespielt zu werden – darum freue ich mich wahnsinnig auf Unterstützung, Teilen und Dranglauben!

Wer Musik auf iTunes o.ä. hört, kann den Song auch dort finden und downloaden.

Übrigens ist mehr als nur ein Song entstanden – ich freue mich auf das Aufnehmen mit der ganzen Band! Das Album ist auf den Winter geplant.

Lenzburger Bezirks-Anzeiger vom 28.5.2020