Partyband Sarah & The Freaks

Fünf auf Herz und Nieren geprüfte Vollblutmusiker sorgen als Partyband für die richtige Stimmung!
Unser Repertoire führt durch die 60s, über Disco, Soul, Rock und 80er bis zu Raggae und Rock’n’Roll.

Partymusik der Extraklasse

Technical Rider
Catering Rider

Ich konnte mir schon vorstellen, dass ihr gut seid, aber so! Es war schlichtweg fantastisch! Gratuliere für diesen tollen und perfekten Auftritt. Ihr seid wirklich äusserst professionell und auf der Bühne zu Hause!

Stefano Beti Geburtstagskind

Die Band

Freak No. 1: Marcel Schwegler
Der bescheidene Gitarrist bezeichnet sich als «Selfmademusiker», der sich manchmal nicht ganz sicher ist, ob er wohl nicht besser Grillchampion oder Rennfahrer geworden wäre. Das Multitalent spielte allerdings bereits bei Bands wie Baschi, Subzonic, Marc Sway, Baschi, Natacha und tingelt derzeit mit Acts wie KUNZ, Strange Shape und Fabienne Louves durch die Welt. Er hat mittlerweile mehrere Golden Records eingespielt, singt übrigens auch wirklich richtig gut und fragt sich ab und zu noch immer, wie sein Leben wohl als Rennfahrender Grillchampion aussehen würde.

Freak No. 2: Francesco Gasparini
Der Drummer von Redwood erhielt er einen «Swiss Music Award» für den «Best Breaking Act», neben der Rockband war und ist Francesco aber auch mit Stinky Miller (Partyband), La Sábana (Latin), Natacha (Mundart), Fabienne Louves («Musicstar»), Betty Legler (Kinderkonzerte), Swisspäck (Music Comedy) und vielen mehr unterwegs. Er spielt im Theater und Musical (derzeit bei«Ewigi Liebi»). Neben seiner Arbeit auf der Bühne unterrichtet er an zwei Musikschulen.

Freak No. 3: Andreas “Zaani” Canzani
Seit seinen Anfängen mit den Funk-Lokalhelden «Groovinx» Ende der 80er hat der Bassist an weit über 1’000 Konzerten, unter anderem mit SEVEN (2001-2009), Sarah Buck, Cathryn Lehmann, die Bühne gerockt. Daneben war er als Tontechniker und Produzent im eigenen Studio Die Rampe tätig und wurde mit der goldenen Schallplatte für seine Mitarbeit an SEVENs Album «Home» prämiert.

Freak No. 4: Pascal Huber
Pascal ist ebenfalls Instrumentallehrer. Seit Abschluss des Musikstudiums (ACM Zürich) ist er mit den verschiedensten Projekten unterwegs. Zuletzt als Keyboarder beim Erfolgsmusical Spamalot von Monty Python mit Sandra Studer. Aktuell spielt er bei Mario Borrelli und arbeitet an seinem zweiten Soloalbum “Solcay”.